ANGEBOTE

LYMPHDRAINAGE

Wussten Sie, dass unser Körper fast aus 70% Wasser besteht? Und jeder Mensch etwa 600 Lymphknoten besitzt?

Unser Lymphsystem ist Teil unseres Immunsystems und gleichzeitig Kläranlage unseres Körpers – es zieht sich wie ein feines Netz durch uns hindurch. Seine Aufgabe besteht darin, die Flüssigkeit aus dem Gewebe aufzunehmen und in den Blutkreislauf zurückzuführen.

Dank dieser raffinierten Entwässerungstechnik können Stoffwechselrückstände, abgestorbene Zellen, Viren, Bakterien und Fremdstoffe abtransportiert werden. Doch manchmal ist dieses System gestört.

Durch manuelle Lymphdrainage kann die überschüssige Flüssigkeit gezielt in die Lymphgefässe befördert werden, von wo sie anschliessend wieder in das System eintreten kann.

In der manuellen Lymphdrainagetechnik arbeite ich mit Dreh-, Kreis-, und Pumpbewegungen der flachaufgelegten Finger- oder Handflächen. Durch diese sanfte Methode kann das körpereigene Entwässerungssystem optimal unterstützt werden.

REFLEKTORISCHE LYMPHDRAINAGE

Diese ist von der Manuellen Lymphdrainage abgeleitet und zielt darauf hin, einen gestörten Lymphabfluss zu verbessern und wiederherzustellen. Sie ist angelehnt an die klassische Fussreflexzonenmassage. Durch gezielte Streich- und sanfte rhythmische Druckbewegungen an unterschiedlichen Stellen des Fusses wird der Lymphabfluss aktiviert. Diese Behandlung kann einzeln erfolgen oder erweiternd in die Therapie eingebaut werden.

MYGRÄNETHERAPIE

Diese Art der Lymphdrainage kann präventiv oder therapierend eingesetzt werden. Im Fokus stehen hier gezielt die Hals- und Nackenregionen, die verschiedenen Kopfpartien sowie der Schultergürtel. Die behutsame Streich- und Druckbewegung hat eine beruhigende Wirkung auf das vegetative Nervensystem, gleichzeitig werden die Hirnhautgefässe entlastet und schmerzauslösende Substanzen können durch die Lymphe abtransportiert werden. Ziel ist zum einen die Medikamentenreduktion, zum anderen die Anfälle im Anfangsstadium abzufangen bzw. zu mildern oder zu verkürzen.

INDIKATIONEN
  • Primäres und sekundäres Lymphödem

  • Lipödeme

  • Schwangerschaftsödeme

  • Chronisch venöse Insuffizienz (CVI)

  • Vor- und nach Operationen zur Heilungsunterstützung

  • Nach Tumor- und Lymphknotenentfernung

  • Prellungen, Quetschungen

  • Rheumatische Erkrankungen

  • Migräne (präventiv oder therapierend)

  • Zur Unterstützung bei Darmsanierung

  • Stress/Burnout

  • Parasympathische Entspannung

  • Detoxen (Entgiftung)

  • Zur Stärkung des Immunsystems

PREISE & KONDITIONEN

In der Regel dauert eine Behandlung 60 Minuten à CHF 132.- Darin ist jeweils ein kurzes Vor- und Nachgespräch enthalten.

 

Beim ersten Besuch muss aufgrund des Erstgesprächs mit 90 Minuten à CHF 154.- gerechnet werden.

TERMINÄNDERUNGEN

Bitte geben Sie Terminänderungen frühzeitig bekannt. Kurzfristige Absagen - weniger als 48 Stunden vor dem Termin - können zur Folge haben, dass die reservierte Zeit in Rechnung gestellt wird.

KRANKENKASSE

Manuelle Lymphdrainage ist eine von der Zusatzversicherung der Krankenkassen anerkannte Therapie. Bitte informieren Sie sich vorgängig bei Ihrer Kasse über die Höhe der Kostenbeteiligung. Ein Arztzeugnis ist nicht notwendig.